01.-14.04.2023 in Plzeň (CZ) und Regensburg (DE)

“Das Spiel, das wir spielen, heißt Identitetris.
Ein Puzzle des Lebens, so schön und symmetrisch”

(Pavlidis/ Lemur/ Käptn Peng)

Zur Anmeldung →

 IDENTI.TETRIS

Thema des Theaterprojekts

Mir wurde gesagt, ich bin ein Mensch, mir wurde gesagt, lerne dich kennen.
(Pavlidis/ Lemur/ Käptn Peng)

Wer bist Du und wer bin Ich?

In diesem 14-tägigen Theaterprojekt stellen wir uns die Frage, aus welchen Bausteinen wir unsere Identität konstruieren. Auf Grundlage der Umgebung, in der wir geboren wurden und in der wir leben?

Fühlst Du Dich als Tscheche:in, Deutsche:r oder sogar Europäer:in?
Wie sieht so ein:e typische:r Tscheche:in oder ein:e typische:r Deutsche:r überhaupt aus?
Welche Stereotypen und Klischees erfüllst Du bewusst oder unbewusst?
Traust Du Dich immer, Du selbst zu sein?
Worauf baust Du Deine Identität?
Inwiefern definieren Dich Gender, Religion, Nationalität oder Aussehen?
Wie präsentierst Du Dich nach außen?
Wie fühlst Du Dich im Inneren?
Wie nehmen Dich andere wahr?
Und hat das für Dich irgendeine Bedeutung?
Haben wir in der heutigen Gesellschaft die Freiheit, unser eigenes Ich zu gestalten?
Warum haben wir überhaupt das Bedürfnis, Menschen in Schubladen einzuordnen und welche Auswirkungen hat das auf unsere Gesellschaft?
Wie kommt es dazu, dass bestimmte Gruppen diskriminiert werden?
Und was können wir dagegen tun?

Schubladendenken auflösen - eigene Identität hinterfragen - Theater spielen

Komm zum Projekt IDENTI.TETRIS und erlebe Dich selbst, diskutiere in der Gruppe, höre andere Meinungen, nimm andere Perspektiven ein, triff Expert:innen, erkunde dabei Pilsen und Regensburg, sprich mit Passant:innen, drücke Dich mit Körper und Sprache aus und inszeniere Deine Gedanken, Erlebnisse und Gefühle mit einer deutsch-tschechischen Gruppe vor Publikum!

Projektablauf

In einer Gruppe von 16 jungen Menschen aus Tschechien und Deutschland stellen wir uns individuell und gemeinsam die Frage nach den “Tetris-Bausteinen”, die unsere jeweilige Identität ausmachen.

Die ersten sieben Tage verbringen wir in Pilsen - eine Stadt, die in der Welt vor allem für die Bierbrauerei und Holzmarionetten bekannt ist. Spielt das eine Rolle im Identitätsbild der Pilsner Bürger:innen? Hier sammeln wir die ersten Tetris-Teile der Identität.

Von dort aus reisen wir zusammen über die Grenze zur Partnerstadt Regensburg. In der UNESCO-Stadt mit dem Haus der Bayerischen Geschichte, wo Trachtenläden an jeder Ecke zu finden sind, machen wir uns weiter auf die Suche nach Tetris-Teilen.

Durch Expertenvorträge zu den verschiedenen Themenbereichen, Umfragen mit Passant:innen, Theaterarbeit sowie durch unsere ganz eigenen Erfahrungen und Diskussionen kommen wir zu neuen Erkenntnissen und Identitätsvorstellungen. Das Gesamtgefüge aus diesen Bausteinen zeigen wir in einer eigenen Inszenierung auf einer Regensburger Theaterbühne.

Kompetenzen

In diesem Projekt erhältst du die Möglichkeit:

  • dich mit Dir selbst auseinanderzusetzen, Dich besser kennenzulernendeine
  • eigene Identitätsvorstellung genau zu erforschen
  • deine Reflexions- und Kritikfähigkeiten zu schärfen und zu lernen, mit fremden Ansichten umzugehen
  • Teamfähigkeit und kritisches Denken in einem interkulturellen Umfeld zu stärken
  • zu recherchieren und zu lernen, wie du Themen differenziert und kritisch auf den Grund gehen kannst
  • dich kreativ auszudrücken und an einer Aufführung zu arbeiten
  • sicher aufzutreten und dich auszudrücken - und das nicht nur in einer Sprache
  • spielerisch Grundkenntnisse im Tschechischen zu erlernen bzw. zu vertiefen
  • neue Leute (auch aus dem Nachbarland) kennenzulernen

Anmeldung und Konditionen

Alle Menschen mit Wohnsitz in Deutschland oder Tschechien, die zwischen 16 und 26 Jahre alt sind, können am Projekt teilnehmen. Die Plätze sind begrenzt. Melde dich also am besten direkt an oder schicke der Projektleitung eine unverbindliche Mail, falls du Fragen hast!

Teilnahmekosten für 14 Tage Vollpension mit Verpflegung, Fahrtkosten und Programm betragen mit Frühbucherrabatt bis 15.02.2023 150,00€, danach 190,00€.

Wie bei jedem čojč-Projekt sollen Nationalität, Geschlecht, Sexualität, Religion, körperliche Beeinträchtigung oder ökonomische Hintergründe kein Hindernis für eine Projektteilnahme darstellen. Falls die Kosten für Dich zu hoch sein sollten, können wir Dir gerne mit einer Minderung des Teilnahmebeitrages entgegenkommen. Das čojč-Netzwerk ist bunt und offen, die Projektleiterinnen geben ihr Bestes, um das Projekt für alle zugänglich zu machen.

Konzept und Leitung

Teresa Hartl

Teresa Hartl

Profil »»
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2019-adela-horakova

Adéla Horáková

Profil »»
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Tento projekt podpořili

 Loga

 

Anmeldung


Für die Anmeldung brauchen wir von Dir:

Dieses Feld ist obligatorisch.
Dieses Feld ist obligatorisch.
Dieses Feld ist obligatorisch.
Dieses Feld ist obligatorisch.
Dieses Feld ist obligatorisch.
Dieses Feld ist obligatorisch.
1-2 Sätze genügen

Deine Daten werden laut DSGVO ausschließlich für den Anmeldeprozess verarbeitet

Allgemeine Fragen? Schau bei unseren FAQs!


Wir beantworten Deine Anmeldung so schnell es geht, in der Regel innerhalb von 48 Stunden. Falls du bis dahin noch keine Antwort von uns erhalten hast, schicke eine sms oder rufe an: 0049 (09 11) 3236692

NÄCHSTES PROJEKT

Moment

IDENTI.TETRIS
01.-14.04.2023 in Plzeň (CZ) und Regensburg (DE)

“Mir wurde gesagt, ich bin ein Mensch, mir wurde gesagt, lerne dich kennen.”

NÄCHSTE AKTION

Čojčlandská Konferenz 2022

Čojčlandská Konferenz 2022
28.10.-30.10. oder 31.10.2022
in Trhanov (CZ)

Verbringe das Wochenende mit čojčleudi und plane das čojčJahr 2023!

Logos